Veranstaltungen

Cunt-Art/Clit-Art

aufgequeerlt

Anfang Oktober haben wir den ersten Abend der Filmreihe Red Pills in Black Boxes besucht. Anschließend gab es ein Künstler_innengespräch über Cunt-Art/Clit-Art – Amina Lehner und Isabel Fröschl haben mit der Gastgeber_in Sabrina Kern über das erwähnte Thema gesprochen. Wir hören einen Mitschnitt. 

////////////////////////////////////

divensplitter 

In der Rubrik Divensplitter hören wir die Performer_in Edith Paule. Sie ist an FIFTITU%, Feminismus und Krawall und vielen anderen Organisationen beteiligt. Wir haben mit Edith über ihre Performances und ihr Engagement in Kunst und Kultur gesprochen.

Veranstaltungstyp:

Workshop: Queere und LGBTIA Sprache in Theorie und Praxis

Wo: Infobeisl im Willy*Fred-Haus, Graben 3, 4020 Linz

Sprache wird hier gedacht als Teil eines Safer Space, einem geschützten Raum für Menschen außerhalb der Heteronormativität.
Einen Umgang mit einer Sprache finden, sich die eigenen Sprache anzueignen, sie so zu verändern, dass ein Sprachraum ensteht der verbindet und miteinschließt. Mit Sprache sensibel umgehen, um sie gezielt für den queer-feministischen Widerstand einzusetzen. Eine gemeinsame Sprache des Umgangs (er)finden, eine Umgangssprache praktizieren.

Trainer_innen: Amina Lehner, Tinou Ponzer und Anna Tzini

Veranstaltungstyp:

Schwammfisch im Infobeisl

Liebe Frauen*, liebe Freund_innen!

Ein weiteres mal lädt FIFTITU% wieder herzlich zum Schwammfisch Treffen ein: das Vernetzungstreffen findet am 12. Oktober 2017 um 18 Uhr im Infobeisl im Willy*Fred Haus (Graben 3, 4020 Linz) statt.

Dieses mal beschäftigen uns vor allem aktuelle kultur- und frauenpolitische Entwicklungen in Oberösterreich und wie Frau* diesen begegnen kann!

Wir laden alle queer-feministisch, antirassistisch interessierten Personen ein und freuen uns auf Euer Kommen!

Veranstaltungstyp:

Diva's Diwan - Filmnachmittag für Frauen*

WO? Infobeisl im Willy*Fred-Haus, Graben 3, 4020 Linz

Film: Quelle der Frauen (R: Radu Mihaileanu, 2011)

In einem kleinen Bergdorf in Nordafrika ist es Tradition, dass die Frauen das Wasser von einer entlegenen Quelle ins Dorf holen. Da es dabei immer wieder zu Stürzen und Unfällen kommt, fasst Leila einen Plan: durch einen Liebesstreik sollen die Männer unter Druck gesetzt werden, fortan das Wasser zu holen - ohne Wasser kein Sex.

Anschliessend freuen wir uns auf Filmgespräche in entspannter Atmosphäre!

Filmstill Quelle der Frauen

Veranstaltungstyp:

Intersectional report from Athens

aufgequeerlt

Queer and LGBT communities are experiencing an alarming rise in the number of violent hate crime (The Independent for example is reporting that the number of attacks on the community in the United Kingdom has increased by nearly 80 per cent in the past four years).
In August, we joined the protest against violence against Queer and LGBT community near to the park in Athens, Greece, where the LGBT couple was attacked.

We met Alexandra Tsiorou, a trans woman and an activist, who explained us the background of this action, or better self-organized pride. She herself is fighting against ableism, trans and homophobic violence on a daily level. 

////////////////////////////////////

Veranstaltungstyp:

Einladung zur Podiumsdiskussion "Wie wird hier gesprochen?"

@ Kepler Salon, Rathausgasse 3, Linz

Kepler Salon Extra: Wie wird hier gesprochen?

Chancen und Probleme einer sensiblen, nicht-diskriminierenden Sprache

Mit intersektionellem Blick wird es Inputs aus den Bereichen queere Linguistik, feministische Sprache, Erwachsenenbildung und Deutsch als Fremd- und Zweitsprache geben. Die ExpertInnen werden die Notwendigkeit, die Möglichkeiten, aber auch die Probleme einer inkludierenden, sensiblen und wertschätzenden Sprache reflektieren und über die aktuelle Situation und Trends in ihrem Fachbereich informieren. Danach wird das Publikum eingeladen mitzudiskutieren.

Veranstaltungstyp:

How lesbian reggaetonera fights heteronormativity

divensplitter
Die aus Argentinien stammende Chocolate Remix ist eine lesbische reggaeton Performer_in, oder reggaetonera. Im März 2017 veröffentlichte sie ihr erstes Album Satira (Satire) dieses performt sie seitdem intensiv auf einer Tour durch Europa. Choco hat Anfang Juli im Rahmen dieser Tour auch Linz besucht. Wir haben sie zu einem Gespräch über ihre Musik, ihr neues Album, ihre Bühneperformances und ihre Divas für unsere Rubrik Divensplitter eingeladen.

Diese Interview ist in englischer Sprache zu hören.
////////////////////////////////////

Veranstaltungstyp:

Selbstverteidigungstraining für Mädchen* und Frauen*

Anmeldung bis 15. August 2017 unter: fiftitu@servus.at


FIFTITU% bietet ab 15. Juni 2x monatlich ein Selbstverteidigungstraining für Mädchen* und Frauen* an. Das Training unter Anleitung von Xhejlane Rexhepi findet unter der Maxime “Grenzen selbst bestimmen” statt. Im Mittelpunkt stehen Anleitungen um sich selbst zu schützen, um Gefahren frühzeitig zu erkennen und gegebenenfalls vermeiden zu können.

Veranstaltungstyp:

Bericht: Frauen-Kunstpreis

aufgequeerlt

Die diesjährigen Gabriele-Heidecker-Preisträger_innen sind Lisa Großkopf für ihr Projekt "Das Fotostudio" und Hannah Kordes für "Mehr Raum_Wagen!". Wir haben mit beiden Künstler_innen, mit der Preisstifter_in Eva Schobesberger sowie mit dem Jurymitglied, Margit Greinöcker, bei der Preisverlehung im Juni kurze Interviews geführt.

////////////////////////////////////

divensplitter

Veranstaltungstyp:

DIVA'S DIWAN - Filmnachmittag für Frauen* und Mädchen*

Wir laden dich ein, mit uns internationale Frauen*-Filme zu schauen – in Originalsprachen mit Untertitel bzw. Dolmetscher_innen.

Am 22. Juli um 15 Uhr findet die dritte Filmvorführung am Graben 3 in Linz im Infobeisl statt.
Film: Kaum öffne ich die Augen (Tunesien, OmdU) Regie: Leyla Bouzid 2015

Anschliessend freuen wir uns auf Filmgespräche in entspannter Atmosphäre!

Schwimmfisch

Wir freuen uns Euch wieder zum heurigen "Schwimmfisch", diesmal als Vernetzungspicknick, am Donaustrand in Alt Urfahr (nach dem Gasthaus "Goldenes Schiff")  einzuladen.

Wir nehmen uns den Raum, uns entspannt im Freien zu vernetzen, mit oder gegen den Strom zu schwimmen, Neuigkeiten auszutauschen,gegenwärtige frauenpolitische Entwicklungen zu reflektieren, Verbesserungen zu erträumen, Ideen zu spinnen und spontanen Lüsten zu folgen.

Für Getränke, Fruchtsalat und kleine Snacks ist gesorgt, jede weitere mitgebrachte Speise erweitert das Angebot und ist herzlichst willkommen.

Gerne könnt ihr interessierte Freund_innen mitnehmen.
Bei Schlechtwetter fällt die Veranstatlung ins Wasser.

Wir freuen uns auf euer Kommen!

Veranstaltungstyp:

Feministische Netzpolitik

aufgequeerlt

Zu hören ist ein Interview mit Mahriah Zimmermann. Sie ist Menschenrechtsaktivist_in und setzt sich u.a. mit Netzpolitik in Kombination mit Feminismus auseinder. Sie hat im Rahmen von „Smartonomy. Mobility without Fingerprints?“ einer Veranstaltung der Medienabteilung der Kunstuniversität Linz in Kooperation mit Servus.at, FIFTITU% und Feminismus&Krawall am 8. Juni in Linz einen Workshop unter dem Titel „Feminist Crypting: Email-Verschlüsselung“ gehalten. Sie erzählt uns unter anderem warum die Verschlüsselung von Emails wichtig ist.

////////////////////////////////////

aufgequeerlt

Veranstaltungstyp:

Einladung zur Gabriele-Heidecker-Preisverleihung

@ afo - architekturforum oberösterreich, Herbert Bayer Platz, Linz

In Erinnerung an die Linzer Architektin und Künstlerin Gabriele Heidecker vergeben die Grünen Linz bereits zum sechsten Mal den Gabriele-Heidecker-Preis. Der Frauen-Kunstpreis wird nunmehr biennal vergeben, ist daher heuer erstmals mit 10.000 Euro dotiert und wird von Eva Schobesberger gestiftet.

Veranstaltungstyp:

DIVA'S DIWAN - Filmnachmittag für Frauen*

WO? Infobeisl im Willy*Fred-Haus, Graben 3, 4020 Linz

Wir laden dich ein, mit uns internationale Frauen*-Filme zu schauen – in Originalsprachen mit Untertitel bzw. Dolmetscher_innen.

Am 24. Juni um 15 Uhr findet die zweite Filmvorführung am Graben 3 in Linz im Infobeisl statt.
Film: Stein der Geduld (R: Atiq Rahimi, 2012)

Anschliessend freuen wir uns auf Filmgespräche in entspannter Atmosphäre!

 

 

Veranstaltungstyp:

Diskussionsreihe "Nicht-diskriminierende Sprache" #5

Liebe Frauen*, liebe Freund_innen!

Am Mittwoch, dem 21. Juni 2017, findet wieder eine Diskussionsrunde im Rahmen unseres Sprachprojekts unter dem Titel „Nicht-diskriminierende sensible Sprache“ statt. Diesmal widmen wir uns dem Thema "Politische Korrektheit".

Wir treffen uns wieder im Infobeisl im Willy*Fred Haus, Am Graben 3 in Linz, um 17.00 Uhr, und wir diskutieren bis ca. 18.30 Uhr.

........

Veranstaltungstyp:

Getting Closer – Tricky Women Filmfestival visits Linz

Das Kooperationsprojekt von FIFTITU%, dem Tricky Women Animationsfilm-Festival und dem Moviemento Kino bringt an zwei Abenden AnimationsFilmKunst von Frauen* nach Linz. Unter der Maxime „Getting closer“ werden Strukturen, Dynamiken und Einzelteile gesellschaftlicher Entwicklungen genauer unter die Lupe genommen sowie Interessen, Gegebenheiten und Wirkungsweisen hinter diversen Kategorisierungen in Frage gestellt.

Veranstaltungstyp:

Diskussionsreihe "Nicht-diskriminierende sensible Sprache" #4

Am 31. Mai 2017 findet wieder eine Diskussionsrunde im Rahmen unseres Sprachprojekts unter dem Titel „Nicht-diskriminierende sensible Sprache“ statt.

Diesmal zum Thema "Wer hat Macht die Sprache zu verändern?"

Wir treffen uns wieder im Infobeisl im Willy*Fred Haus, Am Graben 3 in Linz, um 17.00 Uhr, und wir diskutieren bis ca. 18.30 Uhr.

Wir freuen uns auf euer Kommen!

 

Illustration: Silke Müller

Veranstaltungstyp:

Einladung: Smartonomy. Mobility without Fingerprints?

Smartonomy. Mobility without Fingerprints?

Praktiken digitaler Selbstorganisation zwischen Überwachung und Autonomie

07- 08. Juni 2017 Kunstuniversität Linz, Wohnzimmer Zeitbasierte Medien, Domgasse 1, 4.OG, DO0458

`´`´``´`´`´`´``´`´`´`´``´`´`´`´``´`´`´`´``´`´`´`´``´`´`´`´``´`´`´`´``´`´`´`´``´`´`´`´``´`´`´`´``´`´`´`´``´`´`´`´``´`´`

Veranstaltungstyp:

From Film to Punk

aufgequeerlt

Wir haben heuer beim Crossing Europe Filmfestival mit Hana Jušić gesprochen, der Regisseur_in des Films „Quit staring at my plate“, der dieses Jahr mit dem CROSSING EUROPE Award „Best fiction“ ausgezeichnet wurde. Wir haben sie über ihren Film und die Rolle von Gender in ebendiesen, sowie in der Filmindustrie gefragt. Wir hören auch Amanda Livanou, Produzent_in des Films „Park“, die wir zum Thema Gender in Griechenland gefragt haben.
Beide Interviews sind in Englischer Sprache.

Veranstaltungstyp: