Museum under De/Construction: STICK TOGETHER – SOLIDARISCH (K)LEBEN

Stickerbild mit Forderung von Audre Lord ©️ Rebekka Hochreiter

Herzliche Einladung zur Eröffnung der Installation Stick Together – Solidarisch (K)Leben am 19. Januar 2023 um 18:00 Uhr im Nordico Stadtmuseum in Linz:
Die Installation Stick Together – Solidarisch (K)Leben thematisiert die größtenteils noch immer unerfüllten Forderungen der Frauen*Bewegungen aus den drei Wellen: Kampf für das Wahlrecht und den Zugang zu Bildung in der ersten Welle, Kampf für Selbstbestimmung über den eigenen Körper, die eigene sexuelle Identität und Fortpflanzung in der zweiten Welle und Kampf für soziale Gerechtigkeit, LGBTQIA*-Rechte und gegen Rassismus in der dritten Welle. Auch die Forderungen der Friedens- und Umweltbewegung, wie sie aktuell gerade von Klimaaktivist*innen wie fridays for future oder last generation erhoben werden, waren schon früh Teil der feministischen Diskurse. Im Museum verbreiten sich die Forderungen der Frauen*Bewegungen und werden wieder in den öffentlichen Raum getragen. Durch QR-Codes auf Stickern können die Besucher*innen auf eine Landingpage gelangen, auf der fehlende Forderungen ergänzt werden können und so eine aktive Partizipation ermöglicht wird.
Hier gehts zur Webseite >>>

Die Akteur*innen
Ober­ös­ter­reichs Frau­en* (aFz Linz, FIFTI­TU%, Bünd­nis 8. März, Femi­nis­mus & Kra­wall, Frauen*Volksbegehren 2.0) ver­bün­den sich und laden herz­lich zur gemein­sa­men Eröff­nung am 19. Jänner 2023 um 18 Uhr.

📌 Wann & Wo 
🕙 Donnerstag, 19. Januar 2023, 18:00 Uhr
🌏 NORDICO Stadtmuseum, Dametzstraße 23, 4020 Linz

Veranstaltungstyp: