Film YU? ┊ EsRAP • Dacid Go8lin • Dj Ripley • Dj Beatrice ┊ Röda

Film. Talk. Konzerte. DJs

"FIFTITU% pres. YU?“ und lädt am Samstag, den 1. Februar zu einem fulminanten Abend ins Röda in Steyr. 

Das Türkischstämmige Wiener Duo EsRAP hatte noch im September mit ihrem neuem Song "Freunde Dabei“ Wien aufgemischt. In Steyr präsentieren sie ihr Debut Album “Tschuschistan” mit einer Mischung aus traditionell arabesker Musik und modernem Hip Hop.
In Freundschaft kommt auch Dacid Go8blin mit ihrem DJ Xena N.C.. Die Mitgründerin des Wiener Labels FEMME DMC ist unangepasst und spreaded den richtigen Vibe: Die nächste HipHop-Revolution ist weiblich! Danach Bassmusik von DJ Ripley aus New York und DJ Beatrice. 
Eröffnet wird der Abend mit der Erstaufführung des Filmes „Yu? [Why you?]“ von Jerneja Zavec über junge aus Ex-Yugoslawien stammende Künstler*innen. Im Anschluss an das Filmscreening findet ein Talk mit der Regisseurin und den Protagonist*innen Dejmi Hadrovic und Dafina Sylejmani statt. 

Timetable

19:30 YU? [why you?] - Dokumentarfilm von Jerneja Zavec im anschließendem Publikumsgespräch
21:30 Dacid Go8blin & XENA N.C. 
22:00 EsRAP
23:00 DJ Ripley (NY)
00:30 DJ Beatrice

 

  • Dokumentarfilm „Yu? [Why you?]“
    (AT 2018, 70min., OmdtU)

In YU? stehen sechs Geschichten junger Künstler*innen, die aus verschiedenen Regionen des ehem. Yugoslawiens stammen und in Österreich leben und arbeiten in den Mittelpunkt. Der Film verwebt das kulturelle, soziale und politisches Handeln der Protagonist*innen mit ihren künstlerischen Positionen. Ein intimes Werk, dass Einblicke in die Realitäten migrantischer Lebensrealitäten und Perspektiven zeigt. 
Mit den Protagonistinnen: Dejmi Hadrovic, Selma Ljubijankic, Elisabeth Taruvinga Mtasa, Jerca Roznik Novak, Xhejlane Rexhepi, Dafina Sylejmani.

Im Anschluss an das Filmscreening wird ein Gespräch mit der Regisseurin Jerneja Zavec und den Protagonist*innen Dejmi Hadrovic und Dafina Sylejmani  geführt.
 

  • Live-Act: EsRAP

„Du hast Privileg ich hab Freunde dabei“

2019 erschien das Debutalbum "Tschuschistan" von EsRAP auf dem Berliner Label Springstoff. Im Hip Hop haben die Geschwister Esra und Enes Özmen das perfekte Medium gefunden, um Gehör zu finden und der eigenen Lebenswelt mit all ihren Konflikten Anerkennung zu verschaffen. Gemeinsam bilden die beiden das Duo EsRAP und finden Inspiration im türkisch- orientalischen Genre Arabeske, das sie mit modernen Beats verbinden. Ihre Texte in deutsch/türkische beschäftigen sich mit Fragen der Identität, dem Fremdsein im eigenen Land als Kinder der dritten Generation, die am eigenen Leib erfahrene Notwendigkeit des Aufbegehrens, Rap als Widerstand und Feminismus im Patriarchat. 

https://www.esrapduo.net
 

  • Live-Act: Dafina Sylejmani aka Dacid Go8lin & Xena N.C. 

Dacid Go8lin ist ein vielseitiges Multitalent: Rapperin, Produzentin, DJ, bildende Künstlerin. Sie ist Mitgründerin des Wiener Labels Femme DMC, einem rein weiblichen Musiker*innen-Kollektiv, das sich voll und ganz dem Hip Hop in all seinen Elementen widmet. Xena N.C. ist eine in Wien lebende Rapperin und DJ und bei Femme DMC dabei. 

https://www.facebook.com/Itsdacidgo8lin/
https://www.facebook.com/xenathenc
 

  • DJ Ripley aka Larisa Kingston Mann

ist DJ, Medienanthropologin, public speaker, Aktivistin und Professorin für Medienwissenschaften. Seit 1995 spielt sie auf internationalen Tanzflächen ihre wilde Mischung aus jungle, footwork & global street bass.
Mit Bassmusik zerschlägt sie Vorurteile und feiert die Geschichten von Menschen über Ethnizität, Geschlecht und Sexualität hinweg, für Befreiung und kosmische Expansion. Musik ist per definitionem grenzüberschreitend, ihr Hauptziel ist es, die Annahme in Frage zu stellen, dass Differenz Spaltung und Misstrauen hervorruft - stattdessen ist Differenz, Bruch und Fremdheit ein Ort bewusster, offener und körperlicher Freude.

https://www.larisa-mann.com
 

  • DJ Beatrice

Seit Mitte der 1990er ist DJ Beatrice ein fester Bestandteil der oberösterreichischen DJ-Szene und ihr Weg führte sie über den legendären "KANAL" in Schwertberg in Clubs wie das "Röda" in Steyr oder die "Kapu", das „Sputnik“, das „Mezzanin“ und das "Strom" in Linz. Ihren musikalische Bogen spannt sie von Minimal und Electronic bis hin zu Disco, House und Dance. 

https://www.facebook.com/Dj-Beatrice-1495941027320029

 

Konzept: 

Bild: ESRAP by Daniel Shaked